Stolz und ungebunden

präsentieren sich die bunten Vögel des Tadek Golinczak. Unzulänglichkeiten werden in Arroganz gekleidet, Weisheit und Eigensinn werden gleichermaßen verkörpert.

In keinem anderen Sujet wird Freiheit so sehr verkörpert wie hier. Dabei bedient sich Tadek sowohl naturalistische Darstellungsweisen, als auch abstrakteren Formgebungen und Übertreibungen. Mit der Kettensäge erstellt er so anmutige Figuren, wie man sie heute nur selten sieht.